U16-Leichtathletinnen setzen Ausrufezeichen bei den Landesmeisterschaften

30.08.18 – Bei den Landesmeisterschaften der Altersklassen M14/M15 in Oldenburg setzten die U16-Mädels des VfL Stade mehr als ein Ausrufezeichen. Obwohl sie eigentlich noch in der Altersklasse U14 starten darf, fegte Mayleen Bartz über die 80m-Hürdensprintstrecke und belegte nach einem tollen Rennen den 3. Platz mit 12,49 sek. Die Zeit hätte im 80m-Hürdenfinale der älteren W15-Mädels zum Sieg gereicht.

Für alle völlig überraschend sicherte sich die ebenfalls erst 13jährige Merle Schmidt nach einem kämpferischen Lauf den 3. Platz im 100m-Finale. Über 100m waren fast 50 Teilnehmerinnen am Start! Lena Hagenah (W15) trat in ihrer Paradedisziplin über 80m-Hürden an. Nach einem Patzer an der ersten Hürde kam sie noch als Fünfte ins Ziel.

Bereits beim Staffeltraining in Ottenbeck in den Wochen zuvor hatte sich angedeutet, dass die Mädels eine gute Zeit würden laufen können, wenn die Wechsel klappen. Sie klappten. Und wie: Startläuferin Bernice Amofa legte sich focussiert in die erste Kurve und übergab das Staffelholz sicher an Merle Schmidt, die die erste Gerade mit langen, schnellen Schritten herunterlief. Mayleen Bartz blieb den ebenfalls fightenden Konkurrentinnen dicht auf den Fersen. Lena Hagenah als Schlussläuferin brachte den Staffelstab dann in einer neuen Bestzeit von 51,56 sek ins Ziel, was am Ende Platz 3 bedeutete. Ein toller Auftritt und eine famose Leistung der jüngsten Staffel im Teilnehmerfeld.

Die U16-Jungs des VfL verzichteten dieses Mal auf einen Startplatz über 4x100m bei den Landesmeisterschaften. Als 3. in der Sprintstaffel bei den Hallenlandesmeisterschaften im Winter fehlte ihnen ihr schnellster Mann, Jonas Hinsch, der zeitgleich bei den Deutschen Meisterschaften an den Start ging. Philipp Zastrow stellte sich der Kugelstoßkonkurrenz und wuchtete sein Sportgerät auf eine neue persönliche Bestleistung von 11,11m. Mit dem 4. Platz im Gesamtfeld waren Philipp und Trainerin Bianca Zastrow sehr zufrieden. Philipp Zastrow und Jannik Kühlke hatten die Qualifikationsnorm über 100m erfüllt und traten über die Strecke an. Beide kamen mit den von ihnen erzielten Zeiten nicht über die Vorläufe hinaus.

Text und Foto: Clostermann

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen