Handball-Damen feiern wichtigen Sieg

17.09.19 – Mit dem 32:22-Erfolg gegen den SV Werder Bremen II haben die Handballerinnen des VfL Stade ihren ersten Heimsieg in der Oberliga eingefahren und rangieren derzeit auf Tabellenplatz drei der Oberliga Nordsee.

VfL Stade – SV Werder Bremen II 32:22

Nach der Umstellung der Abwehr setzten sich Stades Damen ab. Trotz der Manndeckung ließ sich Bremens Katrin Friedrich (11/4 Tore) jedoch nicht ausschalten. Mit einer 15:8-Führung ging es in die Pause. „Wir haben bis dahin noch zu überhastet gegen den Favoriten gespielt“, sagte Stades Trainer Dennis Marinkovic. Im zweiten Abschnitt sah er das beste Spiel seiner Mannschaft in den letzten Monaten – ohne Fehler. Die Angriffe wurden geduldig ausgespielt, zudem erhöhte der VfL das Tempo. Einen super Einstand vor eigenem Publikum zeigte Chantal Laskowski. In der Abwehr ließ sie ihre Gegnerin auf der Außenposition ohne Tor, im Angriff steuerte die ehemalige Landesliga-Spielerin sechs Treffer bei.

VfL-Tore: Burandt 3, Klinkmann 1, Grell 1, Köhlmann 1, Straßheim 1, Laskowski 6, Wichern 6/3, Michelsen 6, Witt 7/3.

Quelle: Stader Tageblatt
Foto: Jörg Struwe - picselweb.de

VfL Newsletter

Alle Infos rund um unseren Verein direkt ins Postfach? Tragen Sie sich jetzt für den VfL-Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag, Mittwoch, Freitag 09:00 - 12:00 Uhr
Montag, Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr

 

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen