Handball: Trainerin trotz Sieges unzufrieden

17.09.18 – Trotz des 25:21-Sieges bei der GW Mühlen konnten die Oberliga-Handballerinnen des VfL Stade nicht zufrieden sein. „Das war unser schlechtestes Spiel bisher“, sagte Co-Trainerin Anneke Schumacher. Bis auf die Leistungen der Torhüter sah sie in der Mannschaft individuelle Ausfälle.

20 Minuten lang liefen die Gäste einem knappen Rückstand hinterher. Neun Sekunden vor dem Seitenwechsel brachte Merle Köhlmann den VfL mit 11:10 in Führung. Bis dahin warfen die Staderinnen die gegnerische Torhüterin warm. Erst in der letzten Viertelstunde setzte sich der VfL ab – und in der Tabelle mit 6:0 Punkten an der Spitze fest. Am Sonnabend hat der VfL um 18 Uhr Heimrecht gegen die SG Findorff.

Die Statistik

VfL Stade: Evers, Burandt 1, Klinkmann 2, Köhlmann 2, Augustin, Pieperjohanns, Hoffmann 11/4, Brückner, Woltjen, Straßheim 3, Cordes, Wichern 4, Witt 2

Siebenmeter: VfL 4/4 – GW 8/6

Zeitstrafen: VfL 1 – GW 1

Nächstes Spiel: VfL – SG Findorff (Sbd., 22. September, 18 Uhr)

Quelle: Stader Tageblatt

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen