Regionalliga-Basketballer wollen im Heimspiel nachlegen

03.11.17 – Nach vier Niederlagen zu Saisonbeginn ist der erste Sieg verbucht, die Basketballer des VfL Stade können wieder etwas positiver in die nächsten Begegnungen in der 1. Regionalliga gehen. Am Sonntag kommen die Weser Baskets Bremen/BTS Neustadt. Beginn ist um 16 Uhr in der Sporthalle des Vincent-Lübeck-Gymnasiums.

Trainer Paul Larysz dürfte zufrieden zur Kenntnis genommen haben, dass seine Handschrift von der Mannschaft langsam übernommen wird. Neuzugang Janis Stielow hat sich überraschend schnell ins Gefüge des VfL Stade eingebunden und seine Akzente gesetzt. Nun also die Baskets Bremen. „Die Bremer haben einige Parallelen zu uns“, sagt Stade-Coach Paul Larysz, „die Mannschaft ist aber auch gespickt mit etlichen höherklassig erfahrenen Spielern.“ Mit dabei Jonas Liermann, der in der Saison 2010/2011 für den VfL auf Korbjagd ging und zur Zeit 18,5 Punkte pro Spiel auflegt. Die Gäste haben ähnlich wie die Stader ihre Findungsphase noch nicht abgeschlossen, agieren aber dennoch blitzgefährlich.

Sieg am Wochenende hat gut getan

Der Stader Sieg am vergangenen Wochenende hat merklich gut getan. So können die Stader auch recht selbstsicher in das Spiel am Wochenende gehen. Der Coach sieht sein Team trotz einiger Hochkaräter auf der anderen Seite in der Favoritenstellung. Sein deutlicher Kommentar: „Wir müssen den Erfolg bestätigen, sonst war das alles nichts wert.“

Ob eine Entscheidung in Sachen Spielausschluss von Jan Christian Both noch in dieser Woche fällt, ist nicht bekannt. Ausfallen wird in jedem Fall Wojciech Rogacewicz aufgrund seiner Schulterprobleme.

Einer der wichtigsten Leistungsträger der Vorwoche ist sicher mit dabei: Richard Fröhlich. Der hatte seine Mannschaft in Göttingen mit großen Aktionen unter dem Korb und Würfen im zweiten Viertel fast allein im Spiel gehalten. „Und da kommt noch mehr“, ist sich Paul Larysz sicher.

Quelle: Stader Tageblatt
Foto: Manfred Borchers

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen