Mit einem Heimsieg zum Showdown

31.03.17 – Die Basketballer des VfL Stade empfangen am Sonntag die Weser Baskets aus Bremen. Ein Sieg ist Pflicht im letzten Heimspiel. Dann geht’s zum Meisterschaftsduell nach Cuxhaven.

Die Basketballer des VfL Stade bitten zum letzten Heimspiel der Saison in der 1. Regionalliga Nord und damit zur Generalprobe vor dem möglichen Showdown in Cuxhaven. Anwurf gegen die Weser Baskets Bremen ist am Sonntag um 16 Uhr in der Sporthalle des Vincent-Lübeck-Gymnasiums.

Die vergangenen Wochen waren für VfL-Coach Nemo Weber und seine Jungs kein Zuckerschlecken. Verletzungen warfen Trainings- und Spielplanungen über den Haufen. Nach zwei Auswärtsniederlagen sah es so aus, als sei der Meisterschaftszug abgefahren. Doch die Konkurrenz hielt den VfL im Rennen. Nun muss der Tabellenzweite Bremen schlagen, damit es am letzten Spieltag bei Spitzenreiter Cuxhaven zum entscheidenden Spiel um Meisterschaft und Aufstieg in die 2. Bundesliga Pro B kommt. In Cuxhaven hofft der VfL auf ein weiteres „Heimspiel“. Die Partie steigt am Freitag, 1. April, um 20 Uhr in der Rundsporthalle.

Der Tabellensituation nach kann sich der VfL Stade am Sonntag nur selbst schlagen. Der Abstieg ist für den Tabellenzehnten aus Bremen kein Thema mehr, doch Meisterschafts-Mitfavoriten zu ärgern, hat immer einen großen Reiz. „Bremen hat einige Mannschaften mächtig ins Schwitzen gebracht“, sagt VfL-Coach Nemo Weber und verspricht: „Wir werden kein Risiko eingehen und Bremen genauso ernst nehmen wie jede andere Mannschaft.“

Nemo Weber wird im letzten Heimspiel der Saison fast alle Akteure auf der Bank haben. Auch bei den Langzeitverletzten sieht die Situation immer besser aus. Der Rücken von Martin Kemp hält und die anderen Verletzungen oder Erkältungen sind weitestgehend abgeklungen. Lediglich Oscar Andres fehlt weiterhin. Seine Achillessehnenreizung hat sich als Muskelverletzung entpuppt und muss weiter beobachtet werden.

Quelle: Stader Tageblatt
Foto: Martin Elsen

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen