Die Senioren eifern den Kindern nach

14.06.18 – Mit dem Schulsportfest haben die Organisatoren vom Sponsorenpool Stade 21 schon ein erfolgreiches Konzept umgesetzt. Am Dienstag stieg die 10. Auflage. Danach gab’s eine Premiere: das Stader Seniorensportfest. Die Senioren waren mit Spaß dabei.

Das Schulsportfest von Stade 21 ist schon eine Institution auf der Sportanlage des VfL Stade. Dieses Mal sind zehn Grundschulen mit ihren Zweitklässlern am Start. „Wir haben hier immer 400 bis 500 Schüler“, sagt Wolfgang von der Wehl, Geschäftsführer von Stade 21. Das Schulsportfest soll den Zweitklässlern Spaß am Sport vermitteln und neue Sportarten näher bringen. Die Sportvereine nehmen gern teil, um andere Sportangebote als Fußball oder Handball in den Vordergrund zu stellen. Die achtjährige Greta Pauli bewegt sich gerade in einem Raum zum Rhythmus der Musik.

Sie und ihre Mitschüler der Grundschule Campe folgen den Schrittfolgen der Tanzlehrerin von der TFG Stade. Neben der Tanz- und Formations-Gemeinschaft sind auch der Schützenverein Hagen, SSV Hagen, TuSV Bützfleth, Tennis-Club Wiepenkathen, Shotokan Karate Stade und natürlich der VfL Stade mit ihren Angeboten beim Schulsportfest vertreten. Nach dem Tanzen geht es für Greta Pauli nach draußen auf einen der vier Fußballplätze.


Die achtjährige Greta Pauli rast durch einen Slalomparcours, nachdem sie über eine Bank balancierte. Danach wartet ein Trampolin.

In den fünf Sektionen finden die Kinder jeweils vier, fünf verschiedene Spiele und sportliche Aktionen vor. Greta Pauli muss richtig überlegen, was sie in den vier Stunden schon alles gemacht hat. Rasen-Ski, Basketball, Staffel-Tennis, und und und. Am meisten Spaß hatte sie beim Ausdauerlauf. Klar, sie ist Leichtathletin beim VfL Stade.

Viel Spaß vermittelt Hendrik Lukas. Der 41-Jährige hat beim VfL Stade das Parcours-Angebot etabliert. „Wir haben Probleme, alle unterzubringen“, sagt er. Die Kinder beim Schulsportfest hat der Turner „spätestens nach einem Salto“ auf seiner Seite. Lukas ist zum dritten Mal beim Schulsportfest als Übungsleiter. „Das ist eine super Sache und ist ein Riesenspaß für die Kinder.“

Dasselbe gilt ab sofort für Senioren. An der ersten Auflage des Stader Seniorensportfestes haben mehr als 150 Menschen aus sieben Pflegeeinrichtungen teilgenommen. Unter ihnen Ingeborg Schwenke aus dem Katharinenhof in Stade. Die 77-Jährige schiebt ihren Gehwagen voller Elan zu ihrer ersten sportlichen Geschicklichkeitsaufgabe. Sie zielt mit kleinen Wurfringen auf Hula-Hoop-Reifen, die in unterschiedlichen Entfernungen auf dem Boden liegen.

Wenn Ingeborg Schwenke trifft, freut sie sich und reißt die Arme hoch, wenn nicht, ballt sie vor Ehrgeiz schon mal die Faust. Beim Dosenwerfen lacht sie vor Freude, weil sie sieht, wie sich ihre Mitstreiter engagiert ins Zeug legen. „Ich bekomme eine Gänsehaut“, sagt Wolfgang von der Wehl bezüglich dieser „ganz tollen Sache“. Die Premiere wird bestimmt eine Fortsetzung haben.

Quelle: Stader Tageblatt
Fotos: Jörg Struwe, Jan Bröhan

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen