Black Sox stolpern auf der Zielgeraden

21.09.17 – Im letzten Spiel der Saison traf die SG Stade/Bremerhaven auf den amtierenden Meister der Landesliga Nord, die Lüneburg Woodlarks. Das Baseballteam des VfL spielte dabei den Heimvorteil gekonnt aus und lag bis zum achten Inning klar in Führung, dann jedoch schlugen die Gäste zu und drehten das Spiel. Mit 11:8 nach neun Innings endete die Saison für die Black Sox mit einer Niederlage.

Der Tag begann gut für die Black Sox: Starting Pitcher Julian Litteck ließ in den ersten fünf Innings nur zwei Runs zu und erzielte sechs Strikeouts. Diesen Rückhalt in der Defensive nutzten die Gastgeber, um im Angriff frech und schnell aufzuspielen. Mit sehr aktivem Baserunning, mutigen Steals und gute platzierten Hits gelang es den Black Sox, bis zur siebten Runde ganze sieben Läufer nach Hause zu bringen.

Im achten Inning jedoch wendete sich das Blatt. Mehrere Walks und ein Hit by Pitch des eingewechselten Stader Pitchers sorgten dafür, dass die Lüneburger ohne Mühe auf die Bases kamen. Nach einem Wild Pitch erzielten die Lüneburger einen Punkt, bevor ein kapitaler Fehlwurf dafür sorgte, dass drei weitere Lüneburger praktisch kampflos zur Home Plate vorrücken durften. Getreu dem Motto „Erst fehlte Glück, und dann kam Pech dazu“ kam es dann noch zu einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters, als dieser nach einen Behinderung durch einen Läufer den Schlagmann nicht mit aus gab. „Es war eine unübersichtliche Situation, und wir haben den Fehler auch erst nach dem Spiel realisiert“ resümiert Coach Müller, der auch selbst Schiedsrichter ist. „Das Spiel war an einem dramatischen Wendepunkt, bei uns allen lagen die Nerven blank. Da kann so etwas leider passieren. Es war aber nicht spielentscheidend, wir hätten zum Ende hin offensiver sein müssen.“

Insgesamt brachten die Lüneburger kurz vor Schluss acht Runs nach Hause, die SG Stade/Bremerhaven nur noch einen. Nach drei Stunden Spielzeit lautete das Endergebnis damit 11:8 für die Gäste, die mit dem Sieg ihren Platz an der Tabellenspitze festigten und sich den Meistertitel in der Landesliga Nord sicherten. Für die SG Stade/Bremerhaven endet die Saison damit ausgeglichen: Mit sechs Siegen und sechs Niederlagen stehen die Black Sox auf Platz vier. Ein Abschlussbericht folgt demnächst.

Runs/RBIs: Harms (2/3), Kretschmer (1/1), Litteck (4/0), Roth (1/0) Petersen (0/2)

Bildquelle: Sportfotografie Thorsten Ketzmar (www.ketzmar.de)

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen